Nachrichten

29.11.2013

Ausschussgemeinschaften im Bezirkstag

Susanne Lender-Cassens Vorsitzende des Umwelt- und Wirtschaftsausschusses

Die ersten Wochen im Bezirkstag waren mehr als aufregend: durch die Bildung der Ausschussgemeinschaft FDP/ÖDP/ehemalige FWG-lerin hat sich die Sitzverteilung in den Ausschüssen verschoben. Ob dieses CSU-nahe Bündnis den Wählerwillen widerspiegelt ist äußerst fragwürdig. Doch dadurch hat die Ausschussgemeinschaft aus Piraten und Linken in den Ausschüssen mit 8 Mitgliedern ihren Sitz verloren. Offen bleibt auch die Frage nach den thematischen Gemeinsamkeiten der Ausschussgemeinschaft FDP/ÖDP/ehemalige FWG-lerin, die sich angeblich spontan in der Mittagspause der konstituierenden Sitzung zusammengefunden haben soll.

Gezwungenermaßen haben sich nun die zwei Räte der FWG und Robert Gattenlöhner (Die Franken) zu einer Ausschussgemeinschaft zusammengeschlossen. Für uns Grüne bedeutet das, dass wir in den Gremien mit 4 Mitgliedern nicht mehr vertreten sind. Leider auch nicht im Beirat der landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf.

Im Zuge interfraktioneller Zusammenarbeit wurden einzelne Ausschusssitze an die Die Linke und Piraten abgegeben. Wir Grünen übertrugen passend dem jüngsten Bezirksrat Daniel Gruber (Piraten) unseren Sitz im Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschaftsausschuss.

Eine erfreuliche Neuerung dieses Bezirkstags ist, dass nur noch die Hälfte der Ausschüsse unter dem Vorsitz des Bezirkstagspräsidenten geleitet werden. Wir haben die Chance wahrgenommen: Susanne Lender-Cassens leitet den Umwelt- und Wirtschaftsausschuss.